Markus Stein neuer Vereinsmeister im Tennis

Die Herren-Meisterschaften wurden in einem 16-Feld mit Haupt und Trostrunde ausgetragen. Markus Stein hatte sich souverän ohne Niederlage durchgesetzt und dabei im Halbfinale auch Thomas Bauer geschlagen. Der aber erreichte über die Trostrunde dann doch das Finale und dort begegneten sich die Beiden wieder.

Am 3. Oktober trugen Markus Stein und Thomas Bauer das Herrenfinale aus. Nach einem klaren 6:1 im ersten Satz wurde der zweite Satz mit 6:3 deutlich spannender, aber Markus Stein setzte sich mit kraftvollem Spiel verdientermaßen durch und ist somit neuer Vereinsmeister im Tennis beim DJK-Sportverein Oberndorf.


Abteilungsleiter Martin Eder-März überreicht an den Sieger Markus Stein den Wanderpokal, rechts daneben der unterlegene Finalist Thomas Bauer


Sieger Markus Stein mit dem Wanderpokal und sein unterlegener Gegner Thomas Bauer


Zahlreichen interessierte Zuschauer verfolgten viele Meisterschaftsspiele, insbesondere die Finale.

Christine Langenfeld gewinnt Tennismeisterschaften

Am Samstag, 24. September standen sich Christine Langenfeld und Evi Ziel im Damenfinale der Tennismeisterschaften gegenüber.

Beide brillierten mit kraftvollen Grundschlägen, wirklich guten und wirkungsvollen Aufschlägen und besonders mit schier unerreichbaren Stopps.

Am Ende des von vielen interessierten Zuschauer verfolgten hochklassischen Finalspiels hatte schließlich wie meistens die Chrissy die Nase vorne und konnte sich mit 6:3 und 6:4 durchsetzen.


Verdientermaßen nahm sie den Wanderpokal aus den Händen von Abteilungsleiter Martin Eder-März in Empfang, während sich die Evi wieder ihrer Marlene widmen konnte.


Die beiden Finalistinnen und die Abteilungsleitung

Das Herrenfinale musste krankheitsbedingt zunächst um eine Woche verschoben werden, der genaue Termin wird bekannt gegeben.

Die anschließende Saisonabschlussfeier mit Kaffee und Kuchen, Grillgut und Salaten, Bier und anderen Getränken soll bis in die tiefe Nacht gedauert haben.

DJK-Meisterschaften Stockschießen erfolgreich ausgerichtet

Der DJK-Sportverein Oberndorf hat am Samstag, 24. September die DJK-Meisterschaften im Stockschießen auf Asphalt ausgerichtet, zu denen 14 Moarschaften aus ganz Oberbayern gemeldet hatten. In zwei Wertungsklassen wurden die diesjährigen Diözesanmeister ermittelt, die diesen Wanderpokal bis zu den nächsten Meisterschaften in Ehren halten dürfen. Aber auch die Sachpreise sind bei so einem Turnier nicht zu verachten.

Bei den Breiten- oder Hobbysportlern konnte sich die Moarschaft von DJK Kammer 1 durchsetzen. Mit fünf Siegen und einem Unentschieden erreichten sie den ersten Platz.

Die siegreiche Moarschaft aus Kammer (v.l. Uli Wieser, Herrmann Brosch jun., Herrmann Brosch und Alois Wimmer), flankiert von Anton Kellner, Abteilungsleiter Stockschießen DJK-SV Oberndorf und Josef Brandl, Vizepräsident des DJK-Sportverbands München und Freising, der die Siegerehrung vornahm.
Auf den weiteren Plätzen folgten: DJK SV Niedertaufkirchen, DJK SV Griesstätt, DJK TSV Nußdorf, DJK-SV Oberndorf, SV DJK Götting und DJK Kammer 2.

Bei den Aktiven Stockschützen gab es ebenfalls eine sehr knappe Entscheidung, auch hier ließ der Sieger nur ein Unentschieden zu. Die Schützen von der DJK-SG Ramsau erreichten mit 11:1 Punkten den ersten Platz und nahmen den Wanderpokal und die Preise aus den Händen von Josef Brandl und der Frauenbeauftragten Rosmarie Heimann entgegen.

Rosmarie Heimann, Josef Brandl und Anton Kellner mit der Ramsauer Siegermannschaft (v.l. Thomas Neumaier, Norbert Lackner, Johann Hadersberger und Matthias Huber)
Auf den weiteren Plätzen folgten: DJK-SV Oberndorf 1, DJK-SV Oberndorf 2, DJK SV Edling, DJK-SG Ramsau 2, DJK SV Griesstätt und DJK SV Niedertaufkirchen.

Aus der Platzierung ist ersichtlich, dass die Oberndorfer als gute Gastgeber den Sieg einer anderen Moarschaft überließen, aber mit dem zweiten und dritten Platz ihr Leistungsvermögen betonten.

Die Oberndorfer Stockschützen mit ihrem Abteilungsleiter Anton Kellner hatten das Turnier nach der langen Pandemiepause bestens vorbereitet und durchgeführt, selbst die feuchte Witterung konnte den tollen Gesamteindruck nicht trüben. Viele helfende Hände haben Salate und Wurstsemmel, Getränke und Kuchen gespendet und bereitgestellt, so dass dieses Turnier und der perfekte Service von allen Gästen gelobt wurden.

Im Rahmen der Diözesanmeisterschaften im Stockschießen beim DJK-SV Oberndorf gab es noch ein weiteres Highlight, nämlich die Ehrung des Deutschen Mannschaftsmeisters Matthäus Aigner vom DJK-SV Niedertaufkirchen. Aigner war in der Mannschaftswertung U-16 bei den Deutschen Meisterschaften im Kreis Augsburg auf dem ersten Platz gelandet. Dazu hatte sich sein Team als Kreismeister und Bayerischer Meister qualifiziert.


Konrad Mack, Vizepräsident des DJK-Sportverbands München und Freising, zusammen mit Matthäus Aigner bei der Auszeichnung mit dem höchsten Sportabzeichen im Verband, dem DJK-Sportehrenzeichen in Gold.
Johann Grundner

Oberndorf gewinnt Grafschaftspokal

Nach zweijähriger Corona-Abstinenz konnte endlich wieder ein Stockschützenturnier der Vereine in der ehemaligen Grafschaft Haag ausgetragen werden. Ausrichter des Turniers war der DJK-SV Oberndorf, der sich anlässlich des 50-jährigen Abteilungsbestehens um die Durchführung der Veranstaltung beworben hatte. Mit zweijähriger Verspätung begrüßte Abteilungsleiter Anton Kellner die neun Vereine der ehemaligen Grafschaft, Hacklthal, Haag, Rechtmehring, Ramsau, Sankt Wolfgang, Schwindkirchen, Maitenbeth und Albaching.

Die neun Mannschaftsführer mit Horst Achterling (Koordinator, links) und Rudolf Münch (Historiker, rechsts)

Der Koordinator des Grafschaftsturniers, Horst Achterling, und Abteilungsleiter Anton Kellner eröffneten das Turnier am frühen Sonntagmorgen bei regnerischem Wetter. Nachdem das Wetter im Verlauf immer schlechter wurde, musste die Veranstaltung nach sieben geschossenen Runden abgebrochen werden. Damit stand der Heimverein DJK-SV Oberndorf als Sieger fest. Zweiter wurde der ESV Hacklthal vor dem TSV Haag. Rudolf Münch, Historiker der ehemaligen Reichsgrafschaft Haag, übergab den Wanderpokal und eine Urkunde.

vlnr Horst Achterling, Anton Kellner, Josef Zeiler, Rudolf Münch, Manfred Schambeck, Franz Mittermaier

Trotz des wetterbedingten Spielabbruchs freuten sich die Stockschützen, dass endlich wieder ein Zusammenkommen und ein sportlicher Wettkampf möglich war. Abteilungsleiter Kellner bedankte sich abschließend bei den Teilnehmern und übereichte jedem ein Maßband als kleines Andenken. „Viel wichtiger als der sportliche Erfolg ist das freundschaftliche Miteinander und die gute Zusammenarbeit unter den Vereinen der Grafschaft Haag“, so Abteilungsleiter Kellner bei seiner Verabschiedung.

Finalspiele und Saisonabschluss Tennis

Hallo liebe Mitglieder der Tennisabteilung,

 die Punktrunden der Saison Sommer 2022 und auch die Mixedrunde sind beendet.
Die Meisterschaften sind im Terminplan, ein paar Spiele stehen noch aus.
Am Samstag, 24.09.2022 wollen wir dann die beiden Endspiele (Damen/Herren) im Rahmen einer Saisonabschlussfeier durchführen.
Wir planen das Damenfinale ab 13:00 Uhr,
danach das Herrenfinale.

Direkt danach, also voraussichtlich so gegen 16:00 Uhr gehen wir zum gemütlichen Teil über, zur Saisonabschlussfeier für alle Mitglieder.
Ort: Vereinsheim und Tennisanlage
Inhalt: gemütliches Beisammensein bei Freibier/Freigetränke, Gegrilltes,…, Siegerehrung der Vereinsmeister/in
Natürlich ist schon während der Endspiele für Kaffee, Kuchen und Getränke gesorgt, ihr seid herzlich eingeladen.

Um eine grobe Planung der Feier vorzunehmen, bitten wir euch hier um eine Antwortmail bzgl. der Teilnahme oder auch Nichtteilnahme bis spätestens 19.09.2022.
Dazu einfach ein Mail an tennis@sv-oberndorf.de.

Viele Grüße
Eure Tennisabteilung

Spiel- und Sportnachmittag in Kirchdorf

Spiel- und Sportnachmittag des DJK-SV Oberndorf

Am Samstag, 27. August fand im Rahmen des Kirchdorfer Ferienprogrammes auf dem Kirchdorfer Sportplatz der Spiel- und Sportnachmittag des DJK-SV Oberndorf statt.

Insgesamt 22 Kinder nahmen bei besten äußeren Bedingungen, (kein Regen, aber auch nicht zu heiß) mit großem Einsatz teil:

manche wollten nur Fußball spielen und ließen die anfänglichen Spiele über sich ergehen, andere probierten zum ersten Mal Völkerball und Hockey aus und wieder andere haben je nach Laune durchgetauscht. So hat es allen Spaß gemacht und alle waren nach drei Stunden gut ausgepowert, was bei einem Sportnachmittag ja die Hauptsache ist!

Zwischendurch stärkten wir uns mit gegrillten Würstelsemmeln und tankten im Schatten neue Kraft.

Ein großes Dankeschön gilt Richard Fink, der die Fußballer und Fußballerinnen wie jedes Jahr antrieb und Andreas Reuß, unserem Foto- und Grillmeister!

Martin Eder-März und Martin Ostermaier

Tennis-Meisterschaften und Saisonabschlussfeier

Hallo liebe Mitglieder der Tennisabteilung,

 die Punktrunden der Saison Sommer 2022 sind zwar beendet, aber wir haben 2 weitere Veranstaltungen geplant und möchten euch darauf hinweisen:

1. nach längerer Pause wollen wir wieder den/die Vereinsmeister/in im Einzel ermitteln
– je nach Teilnehmerzahl wird der Spielmodus gewählt
– jeder Teilnehmer/in absolviert mindestens 2 Spiele
– am Sa 24.09.2022 wollen wir dann die beiden Endspiele (Damen/Herren) im Rahmen einer Saisonabschlussfeier durchführen
– alle weiteren Details (Ablauf, Paarungen, Ergebnismeldung,…) werden in einer weiteren Email und über die Homepage des SVO mitgeteilt
– da das Zeitfenster zur Durchführung aller Spiele nicht besonders groß ist (Ferien, Urlaubszeit) müssen wir so schnell wie möglich beginnen
Bitte meldet uns bis spätestens 03.08. in einer Antwortmail (tennis@sv-oberndorf.de), ob ihr mitspielt oder nicht.
Natürlich hoffen wir auf eine rege Teilnahme.

 2. Saisonabschlussfeier für alle Mitglieder
– Datum: Sa 24.09. (Ausweichtermin Sa 01.10.)
– Ort: Vereinsheim und Tennisanlage
– Inhalt: gemütliches Beisammensein bei Freibier/Freigetränke, Gegrilltes,…, Kürung der Vereinsmeister/in
Um eine grobe Planung der Feier vorzunehmen, bitten wir euch auch hier um eine Antwortmail (tennis@sv-oberndorf.de) bzgl. der Teilnahme oder nicht bis spätestens 26.08.
Selbstverständlich hoffen wir auch hier auf viele Teilnehmer.

 Viele Grüße
Eure Tennisabteilung

Die Oberndorfer Stockschützen gewinnen ihr Jubiläumsturnier

Nach zwei Coronajahren konnten wir endlich wieder ein Herrenturnier in Oberndorf austragen. Da wir 2020 unsere vier geplanten Jubiläumsturniere zum 50-jährigem Bestehens der Abteilung nicht durchführen konnten, holten wir wenigstens das eine nach. Dazu gingen sieben Meldungen von benachbarten Vereinen ein. Da wir ein Neunerturnier ausgeschrieben hatten, gingen wir selbst mit zwei Mannschaften an den Start.

Der Mannschaft Oberndorf I gelang mit 12 : 4 Punkten der erhoffte Turniersieg. Dank der besserenStocknote verwiesen wir das punktgleiche Quartettaus Haag auf den zweiten Platz. Auf den weiteren Rängen folgten die Teams aus Maitenbeth, Babensham, Ramsau, Forsting-Pfaffing, Rechtmehring, Oberndorf II und Hacklthal.

Als Erinnerungsgeschenk gab es bei der Siegerehrung neben dem üblichen Sachpreis für jeden Schützen ein Maßband mit SVO Logo.

Die erfolgreiche Mannschaft von links: Anton Kellner, Georg Gruber, Franz Mittermaier und Manfred Schambeck

Jubiläumswochenende der Superlative

Nicht mehr so klein, aber immer noch oho – 60. Jubiläum des DJK-Sportvereins Oberndorf

Unsere Vereinsvorsitzende Evi Ziel nahm eine privaten 60. Geburtstag als Aufhänger für den Vereinsgeburtstag und schilderte kurz die Entwicklung des Vereins bis zu aktuell 72 Sport- und Trainingsgruppen, einem gelebten Leitbild und werteorientiertem Sport.

„Unser Verein bewegt und ist bewegend, ist ein Erlebnis-Sport-fair-ein, getragen durch herausragendes ehrenamtliches Engagement; ein aktuelles Beispiel dafür ist der Festausschuss und alle Helfer, die zum Gelingen des Jubiläumswochenendes beitragen“, schloss sie ihre Begrüßungsrede.

Konrad Mack, Vizepräsident des DJK-Sportverbands München und Freising, erwähnte lobend die zahlreiche personelle Beteiligung beim Verband durch den Oberndorfer Vorzeigeverein. „Die Werte im Leitbild werden im Verein auch gelebt, das zeigen viele Aktionen“, erläuterte er weiter und erinnerte an die Verleihung des Karlheinz Summerer-Preises für die Umsetzung der DJK-Leitideen im besonderen Maße.

Zusammen mit dem Geistlichen Verbandsbeirat Helmut Betz (links) überreichte er einen Scheck als Jubiläumsgabe an die Vereinsvorsitzende Evi Ziel.

Jubiläumswochenende der Superlative weiterlesen

FC Bayern Karten

Der SVO hat wieder 2 Jahreskarten für die Heimspiele des FC Bayern geordert.
Folgende Spiel sind bis zur WM noch verfügbar:
14.08. /17:30 Uhr FCB-Wolfsburg
10.09./15:30 Uhr FCB-Stuttgart
30.09.-02.10. FCB-Leverkusen
08.11-09-11. FCB- Bremen
es sind jeweils 2 Karten der Kat.2 (Oberrang/Mitte)
Preis 84.- für beide Karten
CL-Spiele sind ebenfalls buchbar, sobald die Termine feststehen, Preis?
Bei Interesse unter rr3334@yahoo.de oder 01726613709
melden.