1. Herrenmannschaft

Kreisklasse 1, Kreis Inn/Salzach, Bezirk Oberbayern

Trainer:
Sepp Lipp, 08072/8280
Heimann Sepp
Bachmeier Christoph

Trainingszeiten:
Dienstag + Freitag 19.00 Uhr

... lade Liga ...

1. Herren

BFV.TV - Die Sportschau des Amateurfußballs

 

Wo werden die Spiele der Fußball-Bundesliga zukünftig gezeigt: Im frei empfangbaren Fernsehen, ausschließlich im Pay-TV oder im Internet? Über die mediale Zukunft des Profifußballs wird deutschlandweit aktuell kontrovers diskutiert.

 

Bayerns Amateurfußballer setzen bereits seit Jahren mit www.BFV.TV auf Spielberichte im Internet. Fest steht: Die bayerischen Fußballfans interessieren sich nicht nur für nationalen oder internationalen Spitzenfußball, sondern sie sind auch im Amateurfußball aktiv. Über eine Million Menschen sind nach einer Studie des BFV bei durchschnittlich 15.000 Punktspielen an jedem Wochenende als Spieler, Trainer, Vereinsmitarbeiter oder Zuschauer auf den Fußballplätzen in ganz Bayern unterwegs. Doch selbst die Bayernliga als höchste bayerische Amateurspielklasse kommt in der überregionalen Fernsehberichterstattung nur ganz selten vor.

 

Der Bayerische Fußball-Verband startet deshalb zur Saison 2011/2012 am kommenden Sonntag, 24. Juli, ein deutschlandweit einzigartiges Projekt: An allen 34 Spieltagen der Bayernliga produziert der BFV unter Mithilfe seiner Spitzenklubs gemeinsam mit seinem Partner KG Media Factory eine eigene Internet-Fußballschau für den Amateurfußball. Das neue bayerische Fußballmagazin "BFV.TV" wird wöchentlich an jedem Sonntag ab 20 Uhr im gleichnamigen Videoportal www.BFV.TV gezeigt und bleibt dauerhaft abrufbar.

 

 
Die Inhalte der rund 15-minütigen Sendung:
  • Spielberichte aus der Bayernliga mit einem "Topspiel des Spieltages", das vom BFV selbst mit bis zu drei Kameras produziert wird, dazu Interviews mit Trainern, Spielern und Verantwortlichen. Weitere Spielberichte sind in Zusammenarbeit mit den Vereinen und regionalen Partnern geplant (mittelfristig soll auch die zweithöchste bayerische Spielklasse abgebildet werden). Dazu diskutiert Moderator Christian Ortlepp im BFV.TV-Studio in München oder live vor Ort mit verschiedenen Studiogästen über die aktuellen Ereignisse des Spieltages und weitere Amateurfußballthemen.
Wechselnde Themen und Rubriken:
  • Aktuelle und historische Hintergrundgeschichten rund um den bayerischen Amateurfußball erzählt u.a. die Rubrik "Bayernliga von einst". 

  • In der Rubrik "Topstars" sprechen Bundesliga-Profis über ihre Verbindung zum Amateurfußball. 

  • Weitere Themen sind die Wahl zum "Bayern-Treffer des Monats" in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Fernsehen und die Auszeichnung des "Bayernliga-Talent des Monats" in Kooperation mit der Firma Trenkwalder.
Topspiel zum Bayernliga-Start ist das Eröffnungsspiel TSV Buchbach gegen den VfL Frohnlach (Freitag, 22. Juli). In der ersten BFV.TV-Sendung erwartet die Zuschauer neben weiteren Spielberichten und Stimmen zum Saisonauftakt außerdem der "Bayern-Treffer des Jahres". Studiogast ist der Co-Trainer des TSV Buchbach, Sepp Kupper. 

"Wir schauen nicht tatenlos zu, wenn die überregionalen Fernsehsender dem Amateurfußball nur wenig Beachtung schenken und selbst die Amateurspitzenligen in der Berichterstattung nicht stattfinden. Deshalb sind wir - der BFV und seine Spitzenvereine gemeinsam - bereits mit Blick auf die zukünftige Regionalliga Bayern selbst aktiv geworden und bieten den Amateurfußballfans ein attraktives Produkt mit Spielberichten, Interviews und tollen Geschichten an", erklärt BFV-Präsident Dr. Rainer Koch. 

Moderator und Sendungsverantwortlicher Christian Ortlepp betont: "Vor einem Jahr haben wir die Idee geboren, jetzt kommt das Kind zur Welt. Ich bin als Kind selbst mit dem Amateurfußball groß geworden - hinter dem Tor in der Bayernliga, zuerst als Balljunge und später mit einem C-Netz-Handy für meinen ersten Radiobericht 1991. Deshalb habe ich auch keine Sekunde überlegt, als es um den Einstieg in das Projekt ging, denn mein Herz schlägt nicht nur für den Profifußball, sondern vor allem für den Fußball an der Basis, mit dem ich aufgewachsen bin."

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

(Bericht: Bayerischer Fußballverband)
 
 
 

Zusätzliche Informationen