Abteilung Stockschießen

stockschießen2

Abteilungsleitung: Anton Kellner

stellv. Abteilungsleitung: Fritz Deuschl

 

Sportwart: Josef Zeiler

Damenwartin: Helga Rappolder

Trainingszeiten:

  • auf Asphalt in Oberndorf (März bis Oktober)
    Dienstag und Freitag 19:00 bis 22:00 Uhr
  • auf Eis in Dorfen (Oktober bis März)
    Montag 19:30 bis 22:00 Uhr

Turniere:

  • Freundschaftsturnier mit den umliegenden Vereinen für Herren-, Damen- und Mixed-Mannschaften
  • Einzelmeisterschaften
  • Turnier der Vereine und Abteilungen
  • Internes Mixed-Turnier

Stockschießen Einzelmeister

Einzelmeisterschaft im Zielschießen 2017

Die Einzelmeisterschaft im Zielschießen mit 2 Durchgängen fand heuer schon im Juli statt. Hierzu wurden 5 Wettkampftage angesetzt an denen „geschossen“ werden konnte. 8 Damen, 3 Jugendlichen und 20 Herren nahmen die Möglichkeit war, sich in die Liste der Vereinsmeister/in einzutragen.
Die 3 Jugendlichen teilten sich die Plätze wie folgt:
stock sieger jugend hp 
Sieger wurde Vitus Lipp (mitte) vor Tobias Setz (links) und Christian Hartinger.
 
stock sieger damen hp 
Bei den Damen gelang Helga Rappolder (mitte) die Überraschung. Sie wurde Vereinsmeisterin vor der Seriensiegerin Petra Dengler (links), Dritte wurde heuer Brigitte Bachmaier.
 
stock sieger herren hp 
Nichts Neues bei den Herren. Vereinsmeister wurde mal wieder Georg Gruber (mitte) vor Manfred Schambeck (links) und Anton Kellner.
 
Ungewöhnlich war nur das Scheitern des Topfavoriten, den man eigentlich ganz vorne erwarten durfte.
Anton Kellner

Stockschießen Mixed

Am 30. Juli stand das interne Mixed-Turnier mit sieben Mannschaften auf dem Programm und es sollte wieder eine gelungene Veranstaltung werden.
Bei den Herren war die Teilnehmerliste schnell gefüllt, aber bei den Damen ist es für die Helga Rappolder jedesmal eine aufwendige Suche, 14 Damen zum mitmachen zu bewegen. Aber das gelang ihr einwandfrei und so konnten wir heuer wieder drei neue „Gesichter“ begrüßen. Wie jedes Jahr war stand erst mal die spannende Zusammenlosung der Mannschaften an und gleich danach konnte das Turnier angepfiffen werden.
Nach 3 Stunden Wettkampf mit zwischenzeitlichen Kaffeepausen stand dann ein Quartett als souveräner Sieger fest.
stock sieger mixed hp 
Mit 12 : 0 Punkten gewann das Team mit Leo Deischl, Evi Westner, Petra Dengler und Manfred Schambeck das Mixed-Turnier 2017.
Noch vor der Siegerehrung gab es eine gemeinsame Brotzeit und Freibier bevor es dann nahtlos zum geselligen Teil der Veranstaltung überging.
Anton Kellner

Diözesanmeister Stockschießen

Überkreuz-Platzierungen

Bei den DJK-Diözesanmeisterschaften im Stockschießen am Samstag, 11. Februar in Inzell konnten unsere Stockschützen einen schönen Erfolg feiern.
Die zweite Moarschaft wurde bei den Breitensportlern Erster und somit Diözesanmeister ...
stock sieger hp
DV-Fachwart Gerhard Poller (links) mit unserer Siegermoarschaft: Wolfgang Eberharter, Isidor Deusch, Josef Lipp und Fritz Deuschl.
 
... und die erste Moarschaft mit Franz Mittermaier, Josef Zeiler, Anton Kellner und Otto Brestrich wurde bei den Aktiven Zweiter und somit Diözesanvizemeister,
herzlichen Glückwunsch!

Abteilungsversammlung Stockschießen 2016

Toller Sportbetrieb und heiße Diskussionen bei den Stockschützen
Bei der Abteilungsversammlung der Stockschützen im DJK-Sportverein Oberndorf konnte Abteilungsleiter Anton Kellner mit über 40 Teilnehmern mehr als zwei Drittel seiner Mitglieder begrüßen. Der große Zuspruch zeigt den guten Zusammenhalt aber sicher auch das Interesse an der Diskussion über die geplante Sportheimerweiterung.
Zunächst berichtete Kellner aus dem sportlichen Bereich über den Aufstieg der Moarschaft in die Bezirksliga auf Eis und über den Abstieg von der Landesliga auf Asphalt und von der erfolgreichen Teilnahme an den DJK-Meisterschaften im Sommer, wo die Aktiven DJK-Meister wurden und die Breitensportler eine sehr guten dritten und fünften Platz belegten; auch das diesjährige Grafschaftsturnier konnte gewonnen werden, ebenso wie das Brotzeitschießen in Hacklthal. Weitere sportliche Ereignisse waren die Mannschaftsmeisterschaften mit 9 Teams, das Mixedturnier mit 7 Teams und das Kirchweihmontagsturnier mit 6 Teams.
Auf der Stockbahnanlage wurden diverse Arbeiten erledigt, die freiwillige Feuerwehr Winden hat die Bahnen ausgespritzt, die Markisen wurden abmontiert, die Sträucher zurück geschnitten, neue Regale im Lager montiert, die Bahnen neu markiert, uvam.
Zum aufstrebenden Nachwuchs hat sicher auch das von Rosmarie Heimann angebotene Schnuppertraining für Kinder und Jugendliche beigetragen. Das Weiherfest in Winden ist dank der fleißigen Hilfe aller Mitglieder gut gelungen, ebenso wie der Ausflug und die Brauereibesichtigung in Schönram.
Fürs kommende Jahr werden neue Vereinseisstöcke beschafft, das Hallentraining in Dorfen wird am Montagabend laufen und der Stockschützenstammtisch wird künftig am Freitagabend im Gasthaus Oberndorf stattfinden.
Turnierwart Josef Zeiler berichtet über insgesamt 45 Turniere, davon 28 Herren-, 8 Damen- und 9 Mixedturnier; bei der Hälfte davon konnte ein „Stockerlplatz“, also einer der drei ersten Plätze, erreicht werden.
Mit der Siegerehrung der Einzelmeisterschaft endete der Berichtsteil:
Bei den Damen siegte Brigitte Bachmaier mit 158 Punkten vor Elisabeth Mayr mit 154 Punkten und Petra Dengler mit 152 Punkten.
Bei den Herren gewann Josef Zeiler mit 277 Punkten vor Georg Gruber mit 265 Punkten und Anton Kellner mit 263 Punkten.
Bei den Junioren belegte Simon Bauer mit 106 Punkten den ersten Platz vor Vitus Lipp mit 100 Punkten.
Künftig sollen diese Meisterschaften wieder früher in Jahr angeboten werden.
einzelsieger hp
Die Bestplatzierten auf einem Bild: v.l.: Elisabeth Mayr, Petra Dengler und Brigitte Bachmaier, Anton Kellner, Josef Zeiler und Georg Gruber.
Sehr kontrovers wurde anschließend über die Möglichkeiten der Verkleidung des Freisitzes auf der Anlage diskutiert, ebenso über die geplante Sportheimerweiterung. Der Vereinsvorsitzende Alfred Pongratz stellte den schon im Vereinsmagazin veröffentlichten Investitionsplan vor, sein Stellvertreter Josef Lipp verdeutlichte nochmal die Planungsskizze. Viele Fragen und Vorbehalte konnten damit aber offensichtlich noch nicht ausgeräumt werden. Bei den kommenden Abteilungsversammlungen werden weitere Meinungen und Anregungen gesammelt, entscheiden wird wohl die Mitgliederversammlung im nächsten Jahr.

Kirta-Sieger 2016

Kirta-Montag-Turnier
Zum traditionellen Kirta-Montag-Mixed-Turnier fanden sich 24 eifrige Schützinnen und Schützen ein. Somit konnten wir heuer sechs Mannschaften zusammenlosen und zweieinhalb Stunden Wettkampf abliefern.
Kirtamontag hp
Am Ende stand dann mit 8 : 2 Punkten die „Moarschaft“ Heinz Oberpichler, Irmi Setz, Hubert Brestrich und Anton Kellner auf dem ersten Platz.
Deutlich im Vordergrund der Veranstaltung stand allerdings das anschließende gemütliche Zusammensitzen bei Kaffee, Kuchen, Schuxen, Leberkäs und süffigen Kirtabier.
Anton Kellner

Zusätzliche Informationen