Highsociety am Gardasee

Die Highsociety am Gardasee
Rund 50 Berühmtheiten aus dem Oberndorfner Kreis trafen sich wieder ab Ostermontag für eine Woche in Bardolino.
2019Garda 3 Gruppenbild 2019
Nachdem die Gäste inzwischen schon namentlich vom Hotelpersonal begrüßt werden, fand sich die Crème de la Crème auf der sonnigen Terrasse ein.

Der Palmesel (Hias) besuchte wie jedes Jahr jeden Morgen als Letzter das Frühstücksbuffet.

Der Bergdoktor (Sepp Lipp) hatte die Bräunung seines Sixpacks an jedem Sonnentag auf dem Plan.
Der selbsternannte Superfred wurde kurzerhand durch seine eigene Tochter als Halbhirn enttarnt.
Almöhi (Jok Kellner) und Tierparkdone (Done Kellner) sorgten für ausreichend Shopping-erfolgs-erlebnisse – sind sie nun doch wieder berechtig für die Teilnahme in der Schuhe- und Taschengruppe?
Und unser Jungvater (MEM) schmiss eine Spritzparty zu seinem Ehrentag.
Auch Ausländer wurden durch die Oberndorfner herzlichst integriert. So fanden die SVOler für Moartima (Martin Ziel) aus Albaching und Grundners (Geli und Martin mit Manu) aus St. Wolfgang ein Herz und es wurden sogar kurzerhand Online-Mitgliedsanträge von den Auswärtigen ausgefüllt.
2019Garda 2 Geli Spielerfrau
Geli erklärte sich schnell bereit auch ein Amt für den tollen Sportverein zu übernehmen. Mit ihrer Freude am Glücksspiel steckte sie die SVOler schnell an und gründete somit eine neue Abteilung: „Die Spielerfrauen und Zocker“. Pro Jahr soll es 1-3 Ausflüge ins Casino geben, allerdings wird Superfred bzw. Halbhirn die Teilnahme verweigert, da er sich immer seine eigenen Regeln bildet.
Die Präsidentin hatte alle Würfel auf ihrer Seite und egal um welches Spiel es ging, ihr Sieg war im Voraus schon klar.
Klein Anna, die jüngste vom Schmae und der Julia, erkundete erstmals das Hotel du Lac. Dabei verlor ein jeder Italiener sofort sein Herz für die kleine süße Maus.
Auch die Yogagemeinschaft von RelaxRita traf sich zum täglichen Training. Sogar Superfred schnupperte in eine Yogastunde, aber aufgrund seines mangelnden Fitnesszustandes musste er erkennen, dass er saumäßig schwitzen musste und auch so einige Gelenke vielleicht nicht mehr ganz so beweglich sind wie bei seinen 3 Damen.
Palmeseljunior Jo entpuppte sich als Tennisass und spielte 2 Tage mit den SVO-Möchtegern-Profis.
Moartima bot den SVOlern einige Trainingsstunden an, die mit großer Begeisterung angenommen wurde.
Beim Brandl Sepp kam auf, dass er vergessen hatte, einen neuen Koffer zu packen. So packte er dieselben Geschichten und Witze aus, die er schon in den vergangenen Ausflügen dabei hatte. Trotz der Wiederholungschleife brachte er die Gesellschaft zu Tränen durch Lachflashs. Vielleicht konnte dadurch der Sixpack vom Bergdorktor nicht nur gebräunt sondern auch gekräftigt werden. Schön dass du dabei warst, Joking-Sepp.
Zum Ende des Ausflugs, am letzten Tag der Bardolinoreise, zeigte die Sonne nochmals ihre stärkste Kraft. Einige Verrückte sprangen dabei sogar in den Gardasee. Ein Versuch wurde allerdings noch gestartet. So wurde Halbhirn-Superfred kurzerhand mit vereinten Kräften in horizontaler Lage und in hohen Bogen in den Lago di Garda geworfen. Die Theorie dahinter war, ob durch den Kälteschock eventuell doch nochmal aus einem Halbhirn ein Vollhirn wird. Das Ergebnis könnt ihr euch selbst daheim ansehen…
(PS: Wer es nicht weiß: bei dieser Reise handelte es sich um ein Tennistrainingslager)
2019Garda 4 Tennistraining
Eva Brandl

Zusätzliche Informationen