Fanta4 siegen überraschend in Oberndorf

Beim vereinsinternen Stockschützenturnier der Abteilungen wurde bei herrlichem Spätsommerwetter großer Stockschützensport geboten. Abteilungsleiter Kellner begrüßte die 32 Teilnehmer und loste die acht Moarschaften wild zusammen. Den gesetzten Profis wurden je ein Talent, eine Dame und ein Anfänger zugelost. Dabei ergaben sich sehr ausgeglichene Mannschaften, die spannende Spiele erwarten ließen. Am Ende konnten sich, trotz vermeintlich schwacher Besetzung, die Fantastischen Vier ungeschlagen durchsetzen. Die Vier traten den Beweis an, dass bei dieser Sportart weniger koordinative Fähigkeiten, als vielmehr Glück und Zufall gefragt sind.
Die Fanta 4 vlnr: Markus Grill, Hubert Brestrich, Matthias Pongratz und AL Anton Kellner
Die Damenwertung gewann schließlich Matthias Pongratz und für Hannes Fischer blieb leider nur der letzte Platz in dieser Kategorie. Zur Hälfte des Turniers wurden die Sportler mit köstlichen Grillhendl, die von Georg Zott und Josef Mittermaier hervorragend zubereitet wurden und mit Freibier, gesponsort von Alfred Sattler, bestens versorgt. Die ausgeglichenen und spannenden Wettkämpfe trugen ebenso wie die gute Verköstigung zu der wirklich rundum gelungenen Veranstaltung bei. Eine heftige Beschwerde gab es dann aber trotzdem noch: Die Mannschaft der Heislknocker beklagte sich beim Abteilungsleiter, dass sich ihre Gegner, wie beim FC Bayern, ob ihrer starken Aufstellung um Walter Heimann, Sepp Lipp, Brigitte Bachmaier und Freddy Pongratz immer zu 200 % motivierten. So reichte es trotz der vermeintlichen Favoritenstellung nur zum undankbaren vierten Platz. Da hätte man sich wohl mehr auf das Stockschiessen als auf das Jammern konzentrieren sollen. Ohne jeden Sieg und weit abgeschlagen auf dem letzten Platz landete das Team um Wolfgang Eberharter, trotz schwergewichtiger Aufstellung. „Sie hielten sich halt an das Vereinsmotto -Erlebnis vor Ergebnis“, so der Abteilungsleiter bei seiner Siegerehrung. Dazu meinte einer der Letztplatzierten zu vorgerückter Stunde: „Das Leben ist halt kein Ponyschlecken!“

Zusätzliche Informationen