Grußwort des Vereinsvorsitzenden

Der DJK-SV Oberndorf ist ein DJK-Verein. Die Bezeichnung - Deutsche Jugendkraft - mag etwas angestaubt klingen, unser Programm ist es ganz sicher nicht. Wir wollen die Brücke zwischen Sport und Kirche bei uns im Ort sein und stehen dafür auch ein. Werte und überzeugungen wie Offenheit, Geselligkeit, Ehrlichkeit, Gemütlichkeit, Zusammenhalt und Kameradschaft prägen unsere Gemeinschaft.

Ruhe und Kontinuität, eine kompetente Vereinsführung und ein solider Haushalt machen unseren Verein zu einer festen gesellschaftlichen Größe. Der DJK-SVO ist ein Verein für die ganze Familie. Mit einem großen Angebot bei erschwinglichen Beiträgen und mit einem großem Einzugsgebiet ist er ein Aushängeschild für Oberndorf und für die ganze Gemeinde. Bekannte Leitfiguren (Sportler und Mannschaft des Jahres) sind Anziehungspunkte und unterstützen die Integration der Jugendlichen. Viele ehrenamtliche Helfer und Funktionäre sorgen für die reibungslose Organisation und Koordination des umfangreichen Sportbetriebs.

Spezielle Angebote und Förderungen für die Jugend, vom Tenniskinderkurs über eine durchgängiges Trainingsgesamtkonzept für die Fußballjugend bis hin zu vielen spartenübergreifenden Angeboten wie Klettern, Biken, Bergwandern und gemeinsame Feste kennzeichnen unsere Jugendarbeit. Engagierte Trainer und Betreuer kümmern sich vom Kindergartenalter an bis zur Eingliederung in den Erwachsenenbereich um unsere Jugend; hier sind die Kinder gut aufgehoben.

Unser Verein ist weit mehr als nur ein Sportverein: Viele gesellige Veranstaltungen und Angebote für Junge und für Junggebliebene, die die Gemeinschaft fördern, sind ebenso eine feste Größe in unserem Jahreskalender wie spielerische und sportliche Turniere jeder Art, bei denen das Motto Erlebnis vor Ergebnis im Vordergrund steht, z.B. Hoffnungslauf, Statt-Theater, Spiel ohne Grenzen, Stockschützenturnier der Abteilungen, Schafkopf-, Watt- und Tischtennis-Turnier, Wandertag.

Im Fußball sind uns gewachsene Strukturen äußerst wichtig: Unsere Fußballer spielen zusammen, weil sie miteinander können, nicht weil sie dafür bezahlt werden. Wir wollen keinen zusammengekauften Haufen: Wer mit Fußball nur Geld verdienen will, der spielt nicht in Oberndorf.

Unser vereinseigenes Sportgelände ist durchgehend offen, der Kinderspielplatz wurde neu gestaltet, unser Mehrzweckfeld ist praktisch durchgehend belegt, bei unserem Vereinswirt sind wir immer willkommen. Sie können sich über unseren Verein informieren auf unserer eigenen Homepage oder mit unserem Vereinsmagazin KIEBITZ oder in der regionalen und überregionalen Presse. Mitgliederstand Ende 2015 ca. 930 Mitglieder insgesamt, davon ca. 400 Jugendliche.

Im Jahr 2006 konnten wir unser bislang größtes Projekt erfolgreich abschließen: Wir haben uns ein Sportheim gebaut; viele haben dazu mitgeholfen, finanziell, mit Rat und mit Tat. Damit haben wir perfekte Rahmenbedingungen geschaffen, damit sich unsere Mitglieder wohlfühlen. Haben Sie etwas für sich entdeckt und möchten in diesem Umfeld bei uns mitmachen? Dann sind Sie herzlich willkommen.

Alfred Pongratz,
1. Vorsitzender

Zusätzliche Informationen