DJK-SV Oberndorf – Der Erlebnis-Sport-fair-ein

sportheim

Ich darf Sie recht herzlich hier auf unserer Homepage des DJK-SV Oberndorf begrüßen und Ihnen mit ein paar wenigen Worten den Verein kurz vorstellen:
Der Erlebnis-Sport-fair-ein - ein Slogan, der bei uns im SVO ganz groß geschrieben wird. In unserem Sportverein ist das Erleben wichtig. Der SVO bietet gesellschaftliche und sportliche Erlebnisse, immer unter dem Grundsatz „Erlebnis vor Ergebnis“.
Im DJK-SVO gilt nicht „immer schneller“, „immer höher“, „immer weiter“ oder „nur der Sieg zählt“, nein, der DJK-SVO ist ein Verein voller wertvoller Werte, die er lebt und vertritt. Es ist ein Verein, in dem vor allem das Miteinander zählt. „In unserem Verein sind alle willkommen, die sich für Sport und Gemeinschaft begeistern – abteilungs- und generationsübergreifend, an kein Leistungsniveau gebunden.“ (Satz aus unserem Leitbild).
Wir sind ein Verein, in dem jeder seinen Platz finden kann, wir sind ein Verein, der verantwortungsvoll und mit ganz viel Herz seine Mitglieder und Mitmenschen bewegt.
Die Förderung der Jugend ist uns im DJK-Sportverein Oberndorf sehr wichtig. Kinder und Jugendliche sind die Zukunft und haben in unserem Verein die Möglichkeiten viel zu erleben, Teamgeist zu entwickeln, Verantwortung zu tragen, Freunde zu finden, Ressourcen auszubauen und vor allem Spaß zu haben.
Unser eigens erstelltes Leitbild leben wir tagtäglich: So sind wir und so wollen wir auch in Zukunft sein.
Haben Sie Interesse mehr über unseren Sportverein zu erfahren? – Dann lade ich Sie hiermit ein, noch viel über uns auf unserer Homepage zu erfahren. Weitere Informationen über uns finden Sie in unserem originellen, individuellen und niveauvollen Vereinsmagazin KIEBITZ und in der regionalen und überregionalen Presse.
Sie sind herzlich bei uns willkommen! Klicken Sie sich gerne durch unsere Homepage oder besuchen Sie auch jederzeit unsere Vereinsveranstaltungen!

Eva Brandl, Vorsitzende

Sportlerwallfahrt nach Andechs 2017

Wie die meisten Jahre bisher wollen wir uns wieder an der DJK-Sportlerwallfahrt von Herrsching nach Andechs beteiligen.

Treffpunkt ist am 08.04.2017, 8:00 Uhr am Oberndorfer Sportheim

Ausschreibung

Kiebitz 196

Kiebitz 196 steht zum Download bereit.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (k196-hp.pdf)k196-hp.pdf[ ]4382 KB

Beim Skiausflug zurückgelassen

Folgende Sachen wurden beim Skiausflug im Bus zurück gelassen!

 
 siehe Foto

abzuholen bei Lipp Rita und Robert, Berg 24b

Tel.:08072/3334  

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (IMG-20170221-WA0001.jpg)IMG-20170221-WA0001.jpg[ ]45 KB

Neue Heimat in Oberndorf

Beim DJK-Sportverein Oberndorf eine neue Heimat gefunden

Im DJK-Sportverein Oberndorf sind seit 2015 zwei Gruppen von Asylsuchenden aufgenommen worden: Die in Winden untergebrachten 16 Eritreer und die knapp 20 Afghanen, die im alten Schulhaus in Oberndorf wohnen.
interview asyl 
Lydia Jäger, Redakteurin beim St. Michaelsbund führte mit einigen Oberndorfer Vereinsvertretern ein Interview für das Münchner Kirchenradio.
Ernst Greger erläuterte die stufenweise Eingliederung bei den AH-Fußballern, vom ersten Mitspielen über ein Trainingsspiel gegen die Ministranten bis zur Teilnahme am Benefizturnier für die Erdbebenhilfe Ecuador.
Der Afghane Zacher erzählte von seinen Erfahrungen und den positiven Erlebnissen mit den Oberndorfer Fußballern.
Silvia Kölsch beschrieb stellvertretend für alle Laufgruppen das schnelle Hineinwachsen in den Trainings- und Wettkampfbetrieb. Schnell war ein recht hohes Niveau erreicht und erste Siege bei Läufen wurden eingefahren. Auch wenn der Sport verbindet und die Kommunikation kein großes Problem darstellt, zeigt sich doch, dass der Deutschunterricht die Integration zusätzlich erleichtert.
Rosmarie Heimann, Vizepräsidentin des DJK-Sportverband München und Freising zeigte sich stolz auf die Auszeichnung mit dem DJK-Integrationspreis: „Das ist ein Ansporn, bestärkt die Vereine und unseren Verband und zeigt, dass wir mit unseren Aktionen auf dem richtigen Weg sind.“
Das Münchner Kirchenradio ist auf DAB+ zu empfangen (Digitalradio) oder im Internet:

Skiausflug nach Ratschings 2017

Bilder vom SVO Skiausflug 2017 nach Ratschings

Gruppenbild

Weiterlesen: Skiausflug nach Ratschings 2017

Hauptpreis DJK for YOUth gewonnen

Der DJK-Sportverein Oberndorf hat beim Wettbewerb DJK for YOUth für 2016 den Hauptpreis gewonnen.
Dieser Wettbewerb wird jedes Jahr von der Bundeszentrale für gesundheitlichen Aufklärung (BzgA) ausgeschrieben, der DJK-Sportverband ist einer der wesentlichen Kooperationspartner.
djk sv oberndorf hp
Unsere Vereinsvertreter Gerhard Hartinger (2.v.li.) und Martin Eder-März (mitte) nahmen das Gütesiegel, die Auszeichnung und den Wertgutschein von der DJK-Bundesjugendleitung Philipp Muchala (li.) und Greta Kipping (2.v.r.) und einem Vertreter von der BzgA (re.) freudig entgegen.
 
Dieses Gütesiegel und vor allem der Gewinn des Hauptpreises dokumentiert eindrucksvoll die seit Jahrzehnten herausragende Jugendarbeit und die Qualität in der Vereinsarbeit generell, nachgewiesen anhand eines 12-seitigen Kriterienkatalogs.
 
Gesteigert wurde die Freude noch dadurch, dass ein weiterer Vertreter aus unserem Diözesanverband, nämlich der DV-Sportbeauftragte Uwe Ritschel aus Ottenhofen den Integrationspreis "you´r wellcome" gewonnen hat.

mehr zu der Auszeichnung:

Weiterlesen: Hauptpreis DJK for YOUth gewonnen

Prävention sexualisierter Gewalt

Kinder stark machen

Im DJK-Sportverein Oberndorf hat die Jugend einen besonders großen Stellenwert, so ist es auch in unserem Leitbild formuliert.

Deshalb hat sich der Verein schon Anfang des Jahres 2011 mit der Thematik Prävention sexualisierter Gewalt beschäftigt.

Bei einem Übungsleiterabend hat eine Kriminalhauptkommissarin als Beauftragte für Frauen und Kinder der Polizei ein sehr beeindruckendes Referat gehalten. Im Anschluss daran haben alle Übungsleiter die Selbstverpflichtungserklärung unterzeichnet.

Die Referentin stellte heraus, dass mit einer Selbstverpflichtungserklärung, wie sie beim DJK-SV Oberndorf eingeführt wurde, durchaus eine gewisse Abschreckung erreicht werde. Viel wichtiger dabei aber ist, dass der Verein sich aktiv mit der Thematik beschäftigt und den Eltern damit signalisiert, „in diesem Verein sind unsere Kinder gut aufgehoben“. Von der Gesamtkonzeption, beginnend beim Leitbild, über diverse Aktionen zu Kinder-stark-machen und der Broschüre Starke Kinder, die an alle Eltern verteilt wurde, bis zur Übungsleiterfortbildung, zeigte sich die Kriminalhauptkommissarin recht beeindruckt.

In der Folgezeit hat unsere Jugendleitung auf Basis eines Konzept des DJK-Sportverbands eine eigenes Modell für unseren Verein entwickelt und eingeführt:

Die verlinkten Dokumente enthalten neben der Selbstverpflichtung die grundsätzliche Haltung des Vereins, konkrete Regelungen für die Trainingspraxis und Orientierungen für den Verdachtsfall.

Diese Regelungen wurden und werden von der Vereinsführung und allen Vereinsmitarbeitern unterzeichnet und eingehalten.

Der DJK-Sportverein hat darüber hinaus mit Sabine Binsteiner-Maier, Evi Maier, Christine Langenfeld und Martin Eder-März kompetente Ansprechpartner eingesetzt.

Sobald die Kreisjugendämter mit den Vereinen entsprechende Vereinbarungen schließen, werden alle Vereinsmitarbeiter, die in der Kinder- und Jugendarbeit tätig sind, erweiterte Führungszeugnisse vorlegen.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (ehrenkodex-psg.pdf)ehrenkodex-psg.pdf[Verhaltenskodex zur Prävention sexualisierter Gewalt]83 KB
Diese Datei herunterladen (psg-svo.pdf)Selbstverpflichtung.pdf[Selbstverpflichtung der Vorstände und Vereinsmitarbeiter, grundsätzliche Haltung des Vereins, konkrete Regelungen für die Trainingspraxis und Orientierungen für den Verdachtsfall.]122 KB

Kiebitz 195

Kiebitz 195 steht zum Download bereit

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (k195x-hp.pdf)k195x-hp.pdf[ ]4077 KB

Kiebitz 194

Kiebitz 194 ist online

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (k194x-hp.pdf)k194x-hp.pdf[ ]4327 KB

Kiebitz 193 - Oktober 2016

Kiebitz 193 - Oktober 2016

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (k193x-hp.pdf)k193x-hp.pdf[ ]5895 KB

Zusätzliche Informationen