DJK-SV Oberndorf – Der Erlebnis-Sport-fair-ein

sportheim

Ich darf Sie recht herzlich hier auf unserer Homepage des DJK-SV Oberndorf begrüßen und Ihnen mit ein paar wenigen Worten den Verein kurz vorstellen:
Der Erlebnis-Sport-fair-ein - ein Slogan, der bei uns im SVO ganz groß geschrieben wird. In unserem Sportverein ist das Erleben wichtig. Der SVO bietet gesellschaftliche und sportliche Erlebnisse, immer unter dem Grundsatz „Erlebnis vor Ergebnis“.
Im DJK-SVO gilt nicht „immer schneller“, „immer höher“, „immer weiter“ oder „nur der Sieg zählt“, nein, der DJK-SVO ist ein Verein voller wertvoller Werte, die er lebt und vertritt. Es ist ein Verein, in dem vor allem das Miteinander zählt. „In unserem Verein sind alle willkommen, die sich für Sport und Gemeinschaft begeistern – abteilungs- und generationsübergreifend, an kein Leistungsniveau gebunden.“ (Satz aus unserem Leitbild).
Wir sind ein Verein, in dem jeder seinen Platz finden kann, wir sind ein Verein, der verantwortungsvoll und mit ganz viel Herz seine Mitglieder und Mitmenschen bewegt.
Die Förderung der Jugend ist uns im DJK-Sportverein Oberndorf sehr wichtig. Kinder und Jugendliche sind die Zukunft und haben in unserem Verein die Möglichkeiten viel zu erleben, Teamgeist zu entwickeln, Verantwortung zu tragen, Freunde zu finden, Ressourcen auszubauen und vor allem Spaß zu haben.
Unser eigens erstelltes Leitbild leben wir tagtäglich: So sind wir und so wollen wir auch in Zukunft sein.
Haben Sie Interesse mehr über unseren Sportverein zu erfahren? – Dann lade ich Sie hiermit ein, noch viel über uns auf unserer Homepage zu erfahren. Weitere Informationen über uns finden Sie in unserem originellen, individuellen und niveauvollen Vereinsmagazin KIEBITZ und in der regionalen und überregionalen Presse.
Sie sind herzlich bei uns willkommen! Klicken Sie sich gerne durch unsere Homepage oder besuchen Sie auch jederzeit unsere Vereinsveranstaltungen!

Eva Brandl, Vorsitzende

Segnung Kinderspielplatz und Hoffnungslauf

DJK-Sportverein Oberndorf eröffnet den neuen Kinderspielplatz
Ganz nach dem DJK-Motto „Besinnung und Bewegung“ wurde am Donnerstagabend der neuen Kinderspielplatz auf dem Oberndorfer Sportgelände mit einem stimmigen Gesamtpaket aus Andacht, Liturgie und Bewegungseinheit gesegnet.
maiandacht hp
Sandra Pongratz, die Geistliche Beirätin des DJK-Sportvereins Oberndorf, begann mit einer Maiandacht auf den Stufen des Sportheims, der Oberndorfer Frauenchor wurde dazu vom einer Instrumentalgruppe begleitet. Die Marienstatue diente als Bezugspunkt zu der meditativen Betrachtung zur Gottesmutter.

Weiterlesen: Segnung Kinderspielplatz und Hoffnungslauf

Kiebitz 197 - April 2017

Kiebitz 197 steht zum Download bereit.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (k197x-hp.pdf)k197x-hp.pdf[ ]4985 KB

LAUF 10 startet

Lauf 10 startet

Für Spätentschlossene ist diese Tage die letzte Möglichkeit beim diesjährigen Lauf 10 einzusteigen. Am Dienstag, 25. April, um 19:00 Uhr am Sportheim startet die erstes Trainingseinheit zur Vorbereitung auf das Finale, das am Freitag, den 30. Juni 2017 mit dem großen 10 Kilometer Abschlusslauf durch die Hopfengärten rund um den Markt Wolnzach in der Hallertau statt findet.

Training immer dienstag, donnerstags und samstags 

Das Training findet bei jeder Witterung und auch an Feiertagen  immer dienstags und donnerstags jeweils um 19.30 Uhr und samstags um 17.00 Uhr bis zum Abschlusslauf statt. Ausgangspunkt ist das Sportheim  in Oberndorf.

Infos und Anmeldung

Alle Infos zur Anmeldung findet ihr auf unserer Homepage
www.djk-sv oberndorf.de, dort gibt es Anmeldeformular, Gesundheitscheckformular und Mitgliedsantrag zum runterladen.
Anita Brestrich nimmt die Anmeldung entgegen unter Telefon 08072/2496  oder   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sportlerwallfahrt 2017

SVOler bei Sportlerwallfahrt in Andechs
Früh morgendlich kurz nach Sonnenaufgang fanden sich zwölf wallfahrtswillige SVO´ler ein, um gemeinsam den Weg zum Kloster Andechs zu beschreiten.
Auf der Hinfahrt teilten wir das Brot und es war genug für alle da als Grundlage für den anstrengenden Marsch von knapp vier Kilometern zwischen der S-Bahn Station Herrsching bis zum Kloster.

An drei Stationen auf dem Weg riefen die Diözesan-Beauftragten zu inneren Einkehr auf. Viele wahre Worte wurden gesprochen, um dem Motto
„Eine Welt durch Sport? Sport verbindet alle Menschen und Völker“
Nachdruck zu verleihen.
andechs gruppe
Das herrliche Wetter und der wunderschöne Wanderweg luden neben dem Motto ebenfalls zum regen Austausch zwischen den vielen angereisten Vereinsvertretern ein.
Nach dem Gottesdienst in der Klosterkirche frischten wir uns im Andechser Biergarten mit ausgewählten bayrischen Spezialitäten für den Rückweg auf.                                              
Stefan Deuschl

Jahreshauptversammlung stellt die Weichen

DJK-Sportverein Oberndorf – bewegt und bewegend
Mit dem Motto „bewegt und bewegend“ hatte die stellv. Vorsitzende Evi Brandl die Jahreshauptversammlung am 24. März eröffnet und gleich erläutert: „Bewegung und bewegend ist bei uns deutlich mehr als Sport“. Viele Berichte nahmen die vielfältigen geselligen und gesellschaftlichen Angebote und Aktionen in den Blick, insbesondere die integrative Aspekte und Werte, das Wohlfühlen und das Miteinander im Verein. Vor über 70 Teilnehmern wurden auch zwei Vereinsehrenpreise verliehen.
Für besonderes Engagement wurde zum dritten Mal der Vereinsjugendpreis verliehen. Evi Brandl charaktierisierte dabei Quirin Glück aus Haag folgendermaßen: Immer voll motiviert und ehrgeizig, ein Supertalent und Vorbild, das kein Training auslässt und sich auch um den Nachwuchs kümmert, pflichtbewusst und inzwischen sozusagen gut eingelaufen im Verein. Er hat in 2016 über 20 Läufe bestritten, Höhepunkt war dabei die oberbayerische Meisterschaft im 10 km Straßenlauf MJU 16. Mit den Worten: „Du hast für viele Glücksmomente gesorgt, glücklich, wer einen Glück in seinen Reihen hat“, überreichte sie zusammen mit dem Vereinsvorsitzenden Alfred Pongratz den Vereinsjugendpreis.
„Wenn´s laaft, dann laaft´s, und ich kann euch sagen, sie läuft ständig, im letzten Jahr knapp 4000 km,“ damit leitete Brandl die nächste Ehrung ein. Petra Pommer läuft aber nicht nur selbst ununterbrochen, sondern hat inzwischen auch zwei Laufgruppen, darunter eine Jugendlaufgruppe, auf die Beine gestellt, sie gefordert und gefördert, sich um alles gekümmert, „manchmal telefoniert sich auch noch während des Laufens“, ergänzte Brandl. Oft trommelt sie die teilnehmerstärkste Gruppe zusammen und berichtet dann auch noch über all die Laufteilnahmen und Platzierungen.
Beim Rupertusthermen-Lauf in Berchtesgaden wurde Petra Pommer oberbayerische Meisterin im Halbmarathon in der AK 50. Brandl und Pongratz überreichten an sie den Vereinsehrenpreis.
jhv obb meister hp
(von links) Brandl, Pommer, Glück und Pongratz
Weitere vereinsinterne Ehrungen, die alle mit einem kleinen Geschenk bedacht wurden:

Weiterlesen: Jahreshauptversammlung stellt die Weichen

Sportlerwallfahrt nach Andechs 2017

Wie die meisten Jahre bisher wollen wir uns wieder an der DJK-Sportlerwallfahrt von Herrsching nach Andechs beteiligen.

Treffpunkt ist am 08.04.2017, 8:00 Uhr am Oberndorfer Sportheim

Ausschreibung

Kiebitz 196

Kiebitz 196 steht zum Download bereit.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (k196-hp.pdf)k196-hp.pdf[ ]4382 KB

Beim Skiausflug zurückgelassen

Folgende Sachen wurden beim Skiausflug im Bus zurück gelassen!

 
 siehe Foto

abzuholen bei Lipp Rita und Robert, Berg 24b

Tel.:08072/3334  

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (IMG-20170221-WA0001.jpg)IMG-20170221-WA0001.jpg[ ]45 KB

Neue Heimat in Oberndorf

Beim DJK-Sportverein Oberndorf eine neue Heimat gefunden

Im DJK-Sportverein Oberndorf sind seit 2015 zwei Gruppen von Asylsuchenden aufgenommen worden: Die in Winden untergebrachten 16 Eritreer und die knapp 20 Afghanen, die im alten Schulhaus in Oberndorf wohnen.
interview asyl 
Lydia Jäger, Redakteurin beim St. Michaelsbund führte mit einigen Oberndorfer Vereinsvertretern ein Interview für das Münchner Kirchenradio.
Ernst Greger erläuterte die stufenweise Eingliederung bei den AH-Fußballern, vom ersten Mitspielen über ein Trainingsspiel gegen die Ministranten bis zur Teilnahme am Benefizturnier für die Erdbebenhilfe Ecuador.
Der Afghane Zacher erzählte von seinen Erfahrungen und den positiven Erlebnissen mit den Oberndorfer Fußballern.
Silvia Kölsch beschrieb stellvertretend für alle Laufgruppen das schnelle Hineinwachsen in den Trainings- und Wettkampfbetrieb. Schnell war ein recht hohes Niveau erreicht und erste Siege bei Läufen wurden eingefahren. Auch wenn der Sport verbindet und die Kommunikation kein großes Problem darstellt, zeigt sich doch, dass der Deutschunterricht die Integration zusätzlich erleichtert.
Rosmarie Heimann, Vizepräsidentin des DJK-Sportverband München und Freising zeigte sich stolz auf die Auszeichnung mit dem DJK-Integrationspreis: „Das ist ein Ansporn, bestärkt die Vereine und unseren Verband und zeigt, dass wir mit unseren Aktionen auf dem richtigen Weg sind.“
Das Münchner Kirchenradio ist auf DAB+ zu empfangen (Digitalradio) oder im Internet:

Skiausflug nach Ratschings 2017

Bilder vom SVO Skiausflug 2017 nach Ratschings

Gruppenbild

Weiterlesen: Skiausflug nach Ratschings 2017

Zusätzliche Informationen